KI-Werkstatt

Interdisziplinäres und gemeinsames Forschen an der HTW Berlin zum Thema Künstliche Intelligenz

Kontext / Ziele

Mit der KI-Werkstatt schafft die HTW Berlin einen Ort für das gemeinsame Forschen, Lehren und Anwenden von KI-Technologie auf aktuelle Praxisprobleme. Ziel ist eine betreute Infrastruktur (GPU-Serverausstattung für KI-Berechnungen und KI-Versuchsaufbauten in Form des KI-Showrooms), welche die Verwendung und Weiterentwicklung aktueller KI-Algorithmen auf höchstem wissenschaftlichem Niveau ermöglicht und mit Lehr- und Weiterbildungsangeboten KI-Talente interdisziplinär fördern. Die KI-Werkstatt wird die fachliche Vielfalt der HTW Berlin spiegeln: Nah an den Daten und damit nah an den Anwendungen und Menschen dahinter – von KI in der Genomsequenzierung und Produktion bis zu KI-Ansätzen für die Personalentwicklung und künstlerischen Gestaltung.

Projektdaten

Laufzeit: 1.10.2021 – 31.3.2023

Förderprogramme: KI-Nachwuchs@FH

Mittelgeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF

Projektleitung

Projektmitarbeiter*innen

Kontaktperson

André Selmanagic

André studierte internationale Medieninformatik an der HTW Berlin, wo er seit 2012 als wissenschaftlicher Mitarbeiter in den Forschungsgruppen Creative Media, INKA und Informatik und Gesellschaft tätig ist. Besonders interessieren ihn moderne Technologien wie Extended Reality und Artificial Intelligence sowie deren Nutzung in verschiedensten Theme
Skip to content